Aktuellesueberschriftenunterstrich

Jahreshauptversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung findet am Samstag, 17.11.2018 um 19:30 Uhr im Hotel Hübner statt. 

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wird auch die Siegerehrung der diesjährigen Schi-Vereinsmeisterschaft vom 18.02.2018 durchgeführt.
Hier sind die Ergebnislisten nach Klassen und nach Gleichmäßigkeit.

Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Kommen!


MTB WM Lenzerheide

Vom 05.09. - 09.09.2018 fand in Lenzerheide/Schweiz mit MTB Weltmeisterschaft statt. Mit dabei war auch Lisa Pasteiner.

Leider war es aber kein optimaler Rennverlauf für Lisa. Schon beim Teambewerb hat sich gezeigt, dass Lisa mit der Höhenlage in der Lenzerheide schlecht zurecht kommt und ihre Leistung nicht abrufen kann.

Beim Rennen am 07.09. musste sie ihre Konkurrentinnen früh ziehen lassen und beendete den Bewerb als 32igste. Gewonnen hat in der U23 Damen die Schweizerin Keller vor Frei und der Italienerin Tovo.

Fotos: EGO-Promotion


World Games of Mountainbike

Am 8. September 2018 fanden in Saalbach-Hinterglemm die World Games of Mountainbike statt mit dabei waren Peter Brendt, Thomas Schneider, Mathias Fink, Sandra und Richard Hainfellner.

Bei schönstem Bikewetter ergriff Peter die Marathonstrecke über 31 km und 1160 hm und erreichte nach 3h 15min das Ziel und belegte somit den 48. Platz in der AK Senior Master Men.

Mathias und Sandra gingen auf der nächstlängeren Distanz über 42 km und 1980 hm ins Rennen. Mathias erreichte nach 3h 19min das Ziel und belegte den 23. Platz in der AK Expert Men. Sandra finishte kurz danach mit einer Zeit von 3h 30min und konnte sich somit die Bronze Medaille in der AK Expert Women sichern.

Richard wagte sich auf die noch längere Distanz von 58 km und 2920 hm und konnte nach einem guten Rennen das Ziel nach 4h 31min als fünfter in der AK Senior Master Men beenden.

Thomas waren all diese Distanzen zu wenig und fuhr somit die Längste aller Strecken über 80 km und 3678 hm. Er teilte sich das Rennen super ein und erreichte nach 6h 14min das Ziel und fuhr somit unter die Top Ten in seiner Altersklasse.


MTB Worldcup La Bresse

Lisa Pasteiner war am 25.08.2018 beim letzten Worldcuprennen in der U23, in La Bresse (französischen Vogesen) am Start und hat wieder mit einer Top-Leistung (11. Platz) aufgezeigt!

An diesem Rennwochenende wurde in allen Elite Kategorien ganz großer Mountainbike Sport gezeigt. Ein Kaltlufteinbruch am Wochenende hat die Naturstrecke aufgeweicht und den Fahrerinnen technisch alles abverlangt. 

Bei frischen 3 Grad sind die U23 Damen um 08:30 gestartet. Mit einem 11. Platz ist Lisa nach einem sehr „durchwachsenen“ Jahr sehr zufrieden (Original Wortlaut: "das Rennen hat sich seit langem wieder einmal sehr gut angefühlt!").

Nach einem kurzen Zwischenstop ist Lisa in Livigno (Höhentrainingslager) angekommen und bereitet sich nochmals intensiv auf die WM in der Lenzerheide am 07.09.2018 vor. Die Mountainbike WM in der Lenzerheide wird auf Redbull TV und dem Schweizer Fernsehen Live übertragen (05.09.-09.09. - Lisa Fr. 07.09. Cross Country U23 Woman).

Fotos: EGO-Promotion


Ausgiebiges Rennwochenende für die Pasteiners am 28./29.07.2018

Leider ausgerechnet zum Jakobikirtag fanden am 28.07.2018 die Österreichischen Meisterschaften für Straßenfahrer in Purgstall an der Erlauf statt. In der U15 waren zwei Runden (insgesamt 50 km) zu absolvieren. In der letzten Runde wurde Lenz in einen Sturz verwickelt und fuhr als sechster über die Ziellinie.

Lisa war bei den diesjährigen MTB-Europameisterschaften in Graz Stattegg in der U23 am Start. Um 13:00 Uhr bei Temperaturen von mehr als 30 Grad eine Qual für alle Fahrer. Lisa konnte zu beginnt die Spitzengruppe gut halten musste aber im letzten drittel des Rennens das Tempo deutlich drosseln. Als 15. ist Lisa als bestplatzierte Österreicherin im Ziel angekommen, mehr war am Sonntag nicht zu holen. Gewonnen hat in überlegener Manier die Schweizerin Sina Frei.


Österreichische Meisterschaft MTB Cross Country

Am 21.und 22.07.2018 haben die Österreichischen Meisterschaften MTB Cross Country in Vorarlberg am Zanzenberg stattgefunden. Nach der beschwerlichsten Anfahrt die wir je gehabt haben (12 Stunden am Freitag), ist Lenz am Samstag in der U15 an den Start gegangen. Die fehlende Streckenkenntnis hat sich leider in vielen Stürzen in der Schlüsselpassage niedergeschlagen. Lenz ist ein sehr motiviertes Rennen gefahren und ist als 6. ins Ziel gekommen. Mehr war an diesem Tag nicht zu holen. Insgesamt eine großartige Veranstaltung, die Martin Salzmann und der RC Dornbirn da hingelegt haben. Es hat einfach nichts gefehlt, Respekt und vielen Dank!

Lisa Pasteiner ist am Sonntag in der Elite Damen an den Start gegangen. In Österreich gibt es leider keine U23 Staatsmeisterwertung. Mit Spannung ist Lisa nach ihrer Rennpause ins Rennen gegangen und hat wieder eine sehr gute Leistung abgeliefert. Nach einem spannenden Rennen musste sich Lisa nur einer sehr starken Lisi Osl geschlagen geben. Zweiter Platz bei der Staatsmeisterschaft.

Am 29.07. finden in Graz die U23 Europameisterschaften statt.  Auf den Nennlisten fehlt niemand der Rang und Namen hat. Vielleicht kann Lisa ein kräftiges Lebenszeichen von sich geben!


MTB Centurion Challenge Bad Goisern

Auch  heuer war der WSV Payerbach mit Sandra, Richard Hainfellner und Mathias Fink bei der Salzkammerguttrophy vertreten.

Sandra und Richard gingen auf der Strecke B mit 120 km und 3.850 hm an den Start, aber beide mussten nach ca. 90 km in Gosau das Rennen wegen der großen Hitze vorzeitig beenden. 

Mathias legte bei seinem Renndebüt eine hervorragende Leistung ab. Er gang auf der 53 km und 1.500 hm Strecke an den Start und erzielte den 51. Klassenrang und den 158. Gesamtplatz von fast 900 Teilnehmern.


Straßenrennen Statzendorf und ÖM Einzelzeitfahren

Am 08.07.2018 hat Lenz Pasteiner beim Straßenrennen in Statzendorf/St. Pölten teilgenommen. Auf dem schwierigen Rundkurs mit einen MTB Anstieg durch die Kellergasse hat Lenz in der letzten Runde den entscheidenden Angriff setzen und gewinnen können - sein erster Sieg bei einem Straßenrennen in der Klasse U15.

Am darauffolgenden Wochenende am 15.07.2018 ist Lenz bei den Österreichischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren in Erpfendorf in Tirol gestartet. Bei den Nachwuchsklassen darf keine Zeitfahrausrüstung benutzt werden (Ausnahme Helm), weiters ist die Übersetzung limitiert (50/18). Lenz ist sein erstes Zeitfahren überhaupt gefahren und hat die Bronzemedaille gewonnen. Abstand zum Ersten waren 11 sek. und zum Zweiten 0,32 sek. Die Durchschnittsgeschwindigkeit war 38,4km/h. Betreut wurde Lenz bei diesem Rennen von seiner großen Schwester Lisa.


Zillertaler Bikechallenge

Sandra und Richard Hainfellner waren vom 29.6.-1.7.2018 bei der Zillertaler MTB-Challenge am Start. Das 3 Tages Etappenrennen ging über 144 km und 5.100 HM.

Die erste Etappe führte von Fügen über das Spieljoch nach Hochfügen, von dort ging es über die Kapaunsalm und Kreuzjochhütte zum ersten Etappenziel nach Zell am Ziller.

Der zweite Tag startete in Zell am Ziller und ging auf das 2.500 Meter hohe Übergangsjoch und weiter auf den Isskogel und die Kreuzwiesenalm nach Mayrhofen.

Die Schlussetappe ging über das Penkenjoch und die Wanglam nach Hintertux, von dort ging es auf das 2.660 Meter hohe Tuxer Ferner Haus am Hintertuxer Gletscher.

Sandra konnte sich an allen 3 Etappen den jeweils 2. Platz in ihrer Altersklasse sichern und somit den 2. Gesamtplatz in der Endwertung erzielen. Richard erreichte auf der ersten Etappe den 5. Platz, an den beiden nachfolgenden Etappen konnte Richard sogar beide mal den 2. Platz erzielen und belegte somit den 4. Gesamtplatz in seiner Altersklasse.

MTB Rennen Windhaag/OÖ und Kirchberg/Tirol

Lisa und Lenz Pasteiner haben am 16. und 17.06.2018 in Windhaag/OÖ und am 23. und 24.06.2018 in Kirchberg/Tirol bei den Cross Country Bewerben, Austria Youngsters Cup bzw. Mountainbike Liga/Österreich teilgenommen.

Lenz Pasteiner hat in Windhaag abermals mit einer sehr starken Leistung überrascht und ist bei diesem in seiner Altersklasse U15 Top besetzten Rennen auf den 4. Platz vorgefahren.

In Kirchberg /Tirol aus der letzten Startreihe gestartet, hat er mit einem 10. Platz eine ähnlich starke Leistung abgeliefert.

Lisa Pasteiner ist momentan nicht in Form. Nach einem unbefriedigenden Rennverlauf in Windhaag hat Lisa das Rennen in Kirchberg vorzeitig abgebrochen und geht in eine Trainings- und Wettkampfpause.


Watzmanntour vom 31.5.-2.6.2018

Die MTB-Gruppe vom WSV Payerbach machte sich  mit Sandra, Mathias, Thomas, Roland, Karl, Michi, Wilfried, Peter, Richard und Servicemann Heinz auf den Weg zur Watzmanntour. Der Start der Rundfahrt war in der Ramsau am Hintersee über den Nationalpark Berchtesgaden über die bayrische Grenze nach Lofer und Unken nach Reit im Winkel. Am zweiten Tag ging es über Ruhpoldingen nach Großgmain. Die letze Etappe führte uns wieder nach Ramsau an unseren Ausgangspunkt zurück. Der Wettergott meinte es mit uns diesmal gut obwohl die Wettervorhersage nicht optimal war. Der Regen am ersten Tag setzte erst nach Ankunft in Reit am Winkel ein. Auch am zweiten Tag blieben wir vom Regen verschont. Am Abschlusstag hat es um 6:00 Uhr in der Früh noch in strömen geschüttet, dieser hörte aber um 7:30 Uhr auf und bei der Abfahrt um 9:00 Uhr hatten wir wieder Sonnenschein und kamen somit trocken zu Mittag wieder unfallfrei in Ramsau am Hintersee an. Die Gesamttour führte uns über 155km und 3.900hm.


Neue Raddressen

Der WSV Payerbach bedankt sich bei Raiffeisen Bank NÖ-Süd Alpin für das Sponsoring beim Ankauf der neuen Raddressen!


MTB Worldcup Nove Mesto

Diese Wochenende beim U23 Worldcup in Nove Mesto in Tschechien war leider nicht so erfolgreich für Lisa Pasteiner. Leider konnte sie das Tempo in der zweiten Runde nicht mehr mitgehen. Das Rennen in Albstadt am vorhergegangenen Wochenende hat doch zu viele Körner gekostet. Lisa hat das Rennen auf Ihrer Lieblingsstrecke auf Platz 35 beenden müssen.


MTB Worldcup Albstadt

Bei der zweiten Worldcup Veranstaltung in Albstadt in Deutschland am vergangenen Wochenende hat Lisa Pasteiner wieder ein sehr gutes Ergebnis abgeliefert.

Bei sehr schwierigen Bedingungen mit tiefem Matsch konnte sich Lisa am Ende des Rennens noch bis auf Platz 13 nach vorne arbeiten. In der Startrunde wurde Lisa von einer anderen Fahrerin zu Boden gerissen und musste nach einem Bremsendefekt in die Technikzone laufen. Dadurch ging in den ersten beiden Runden sehr viel Zeit verloren.

Von Platz 35 in der 2. Runde ist sich dann mit vielen riskanten Überholmanövern noch eine absolute Top-Platzierung ausgegangen. 

Lisa konnte in der U23 ihren 8. Gesamtrang halten und wird in Nove Mesto/Tschechien am kommenden Wochenende auf ihrer Lieblingsstrecke aus der ersten Reihe starten.

Fotos: EGO-Promotion


MTB Rennen Pernitz und Obertraun

Am 10.05.2018 war Lenz Pasteiner in Pernitz beim Niederösterreichcup MTB Rennen am Start und konnte das Rennen in der Klasse U15 gewinnen.

Auch am 12.05.2018 erreichten Lisa und Lenz Pasteiner bei den MTB Rennen in Obertraun tolle Ergebnisse.
Lenz fuhr sein bisher bestes Rennen der Saison und wurde Sechster in einem sehr starken Starterfeld.
Lisa startete in der Klasse U23 und wurde Zweite.


Grazer Bikeopening Stattegg - Cross Country und Schöckl Gipfelsturm

Die Wettkampfsaison ist wieder voll am laufen und unsere Rennfahrer haben schon mit sehr guten Ergebnissen aufgezeigt!

Lenz Pasteiner war am 05.05.2018 in Graz am Start und fuhr ein tolles Rennen. Er fährt im ersten Jahr in der Klasse U15, die meisten Rennen sind mit Technikbewerben kombiniert, dadurch startet Lenz oft mit einem Zeitrückstand ins eigentliche XC Rennen. Am Ende erreichte er aber den guten 7. Platz.

Am Wochenende davor ist Lenz auf der Laßnitzhöhe schon ein sehr motiviertes Rennen gefahren und hat mit seinem 10. Platz wieder den Anschluss gefunden.

Lisa Pasteiner hat nach einer kurzen Rennpause in Graz wieder den „Rennbetrieb“ aufgenommen. Nach einer zu schnellen ersten Runde mit dem Spitzenduo hat sie sich im Laufe des Rennens wieder gefangen und hat mit dem vierten Platz ein sehr gutes Ergebnis erbracht.

Die nächsten Stationen sind Obertraun und dann geht es schon zu den nächsten beiden Worldcup Veranstaltungen nach Albstadt und Nove Mesto.

Sandra Hainfellner ging beim Gipfelsturm in Graz am 06.05.2018 auf der Classic-Strecke mit 55km und 2.490hm an den Start. Sie teilte sich das sehr anspruchsvolle Rennen sehr gut ein und belegte mit einer Zeit von 4:10 Stunden in der Klasse Damen 1 den ausgezeichneten 2. Platz.


Voralpenmarathon St. Veit/Gölsen

An diesem Wochenende startete für Sandra und Richard Hainfellner auch die heurige MTB-Saison am 29.4. in St.Veit an der Gölsen. Hier ging der 21. Voralpenmarathon, der zur Cunturion-Mountainkike-Challenge zählt über die Bühne.

Sandra und Richard gingen auf der Classic-Strecke mit 64km und 2.000hm an den Start.

Für Sandra fing die Saison nicht gut an, sie musste nach der ersten Runde das Rennen wegen Knieproblemen und der großen Hitze vorzeitig beenden.

Richard fuhr ein beherztes Rennen und konnte trotz der großen Hitze von 30 Grad eine persönliche Bestzeit von 3:29 Stunden erreichen und als 16. in seiner Klasse finishen.


Ötztaler Mountainbike Festival

Saisonauftakt für Lenz Pasteiner beim alljährlichen Ötztaler Mountainbike Festival in Haiming/Tirol.

Bei ungewöhnlich warmen und trockenen Bedingungen im Wald von Haiming hat Lenz bei seinem ersten U15 Rennen anfänglich gut mitgehalten. Leider hat sich in der letzten Runde die hintere Steckachse gelockert und das Hinterrad blockiert. Daher gab es leider kein Ergebnis für Lenz an diesem Wochenende.

Auch Lisa Pasteiner war in Haiming am Start. Auf der technisch anspruchsvollen, staubig-heißen Strecke und einem starkem Elite Damen Starterfeld konnte sie nach einem Sturz in der zweiten Runde noch einen soliden 11. Platz einfahren.


MTB Swisscup Tamaro/Rivera

Am 08.04.2018 konnte Lisa Pasteiner die nächste Top-Ten Platzierung einfahren.
Beim ersten Swisscup Rennen in Tamaro/Rivera in der Schweiz hat Lisa auf einem schwierigen Kurs ihre momentane gute Leistung abrufen können und den 9. Platz erreicht.

Fotos: EGO-Promotion


Payerbacher Frühlingslauf

Beim 32. Payerbacher Frühlingslauf am Samstag, 07.04.2018 waren bei traumhaften Laufwetter auch wieder einige Teilnehmer des WSV Payerbach am Start.

Johannes Leeb nahm den Halbmarathon in Angriff und erreichte mit einer Zeit von 1:42:28 den hervorragenden 2. Platz in seiner Klasse Allgemein I.

Auf der klassischen Frühlingslaufstrecke über 9,3 km erreichte Matthias Gerhardus den 11. Platz in der Klasse M20 und Georg Wallner den 6. Platz in der Klasse M40.

Karin Hainfellner war am Start der 5 km langen Frühlingslauf light Strecke und kam als 7. in der Klasse W40+ ins Ziel.

Für den guten Zweck waren beim Rote Nasen Lauf über 5 km auch Ida Waitz, Maria Schneider, Karin Tüchy und Lisa Hainfellner dabei.


Kamptal-Klassik-Trophy Langenlois

Nach ihrer Rückkehr aus Südafrika bestritt Lisa Pasteiner am Sonntag, 25.03.2018 bereits wieder ein MTB Rennen. Sie war am Start der Kamptal-Klassik-Trophy in Langenlois und erreichte in der Klasse Elite Damen den hervorragenden 4. Platz, auf das Podest fehlten Lisa nur 6 Sekunden.

Im Zuge dieses Rennens wurden auch die NÖ Landesmeisterschaften im MTB Cross Country ausgetragen, den Landesmeistertitel Elite konnte sich Lisa sichern. 


Toller Saisonstart für Lisa Pasteiner

Am Samstag den 10. März startete der Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup in Stellenbosch, Südafrika, in die neue Saison.

Lisa ging zum ersten Mal bei den Elite Damen U23 an den Start.  Nach der perfekten Saisonvorbereitung auf Zypern ging Lisa in ihr erstes Weltcuprennen. Bei dem sehr hochkarätigen Starterfeld konnte sich Lisa von Beginn an sich im Spitzenfeld platzieren. Die technisch anspruchsvolle Strecke kam Lisa auch entgegen und somit konnte sie in ihrem ersten Weltcuprennen den ausgezeichneten 8. Platz erzielen. 

Fotoquelle: EGO-Promotion - Sebastian Sternemann, Lynn Sigel, Thomas Weschta


Ortsschitag und Vereinsmeisterschaft 2018

Am Sonntag 18.02.2018, wurden in Spital a. Semmering / WISBI Schieferwiese der 38. Ortsschitag der Marktgemeinde Payerbach ausgetragen. Bei guten Pistenbedingungen wurden unter den 55 genannten Teilnehmern/Teilnehmerinnen die Sieger in zwei Durchgängen ermittelt. 

Bei den Damen setzte sich Petra Kabinger mit der Tagesbestzeit 39,50, vor Karin Hainfellner 41,46 und Renate Buchner 41,94 an die Spitze des Klassements und kürte sich zur Ortsmeisterin.

Richard Hainfellner konnte sich bei den Herren mit einer Zeit von 34,53 knapp vor Karl Geyer 34,59 und Martin Weberhofer 34,77 den Ortsmeistertitel sichern. 

Der Vorstand des WSV Payerbach möchte sich bei den Pokalspendern, Marktgemeinde Payerbach, Raiffeisenbank NÖ Süd Alpin, Sparkasse Payerbach, Looshaus Kreuzberg, Hotel Hübner, Fleischhauerei Kabinger, Autohaus Diener für die Sachpreise der Klassensieger, recht herzlich bedanken. 

Weiters gilt unser Dank den zahlreichen Helfern, ohne deren tatkräftige Unterstützung die Durchführung dieser Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Hier die Ergebnisliste des Ortsschitages.

Im Zuge des Ortsschitages wurde auch die Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Vereinsmeisterin wurde Petra Kabinger und Vereinsmeister Karl Geyer. Die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft wird bei der Generalversammlung im Herbst durchgeführt.

Hier die Ergebnisliste der Vereinsmeisterschaft.


Querfeldein-Staatsmeisterschaften 2018

Die meisten Radfahrer befinden sich im Winter im Tiefschlaf - außer die Querfeldeinfahrer, die haben nämlich um diese Jahreszeit Hochsaison.

Am 06. und 07.01.2018 haben in St. Pölten die Staatsmeisterschaften stattgefunden. Unsere beiden Rennfahrer Lenz und Lisa Pasteiner waren natürlich mit dabei.

Lenz Pasteiner ist am Samstag in der U15 Kategorie an den Start gegangen. Er ist mit den schmierigen Querfeldeinbedingungen nicht optimal zurechtgekommen und ist als sechster ins Ziel gefahren

Lisa Pasteiner ist am Sonntag bei den Staatsmeisterschaften der Damen Elite an den Start gegangen. Nach dem Sieg in Schwarzbach im Pielachtal am letzten Wochenende bei Bedingungen mit Schnee und Eis, waren die Erwartungen hoch. Leider war es in St Pölten warm, der Boden weich und schwer. Bei diesen Verhältnissen konnte Nadja Heigl ihr ganzes Potenzial abrufen und Lisa hatte von Anfang an das nachsehen. Dennoch konnte Lisa als dritte über die Ziellinie fahren und die Bronzemedaille bei den Staatsmeisterschaft mit nach Payerbach nehmen.