Aktuellesueberschriftenunterstrich

Ausflug zur Rad WM 2018

Unser Verein plant einen gemeinsamen Wander- und Radausflug nach Tirol mit der Möglichkeit, die  Rad WM mitzuerleben.

Termin:    Freitag, 28. Sept. bis Sonntag, 30. Sept. 2018

Quartier:  Gasthof Pension Steixner in Weer bei Schwaz/Tirol,
                Halbpension € 31,-- / Person

Die Umgebung bietet zahlreiche Möglichkeiten zu Besichtigungen, Wanderungen und Radtouren!  

Auf Grund der großen Quartiernachfrage muss die Anmeldung bis 25. 11. 2017 erfolgen.

Anmelung unter office@wsv-payerbach.at oder bei Richard Hainfellner 0664/4204355

Buskosten und einen Teil der Übernachtungskosten werden vom WSV übernommen.


Generalversammlung vom WSV Payerbach am 28.10.2017

Am Samstag, 28.10.2017, fand die diesjährige Generalversammlung statt.

Nach der Begrüßung durch Obmann Richard Hainfellner folgte der Jahresrückblick von Kassier Thomas Schneider sowie die Berichte der Sektionsleiter. 

Walter Weinzettl erzählte von der vergangenen Schisaison und nannte den voraussichtlichen Termin des heurigen Schirennens am 18.02.2018 – neu ist, dass Ortsschitag und Vereinsmeisterschaft in einem Rennen ausgetragen wird.

Dem Winterbericht folgte der Rückblick von Martin Weberhofer über die heurige Rad- und Mountainbikesaison. Wie auch in den vergangenen Jahren waren wieder Sandra Hainfellner, Lisa und Lenz Pasteiner bei einigen österreichweiten MTB- und Straßen-Rennen erfolgreich.

Zum Abschluss folgten noch ein Rückblick der Sektion Fitness sowie ein Bericht von Hüttenwart Martin Weißenbacher über die Tätigkeiten und Anschaffungen auf der WSV Hütte im vergangenen Jahr.

Nach den Reporten der Sektionsleiter wurden Lisa und Lenz Pasteiner sowie Sandra Hainfellner wieder eine finanzielle Unterstützung für die abgelaufene Saison überreicht.

Zum Abschluss gab es wieder einige Ehrungen:

60 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

  • Herr Peter Rieger

 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

  • Frau Helene Rauch
  • Herr Max Stumpf

 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

  • Frau Elisabeth Haupt
  • Herr Manfred Diener

 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

  • Frau Elfriede Blanka
  • Frau Traude Gruber
  • Frau Maria Schneider
  • Frau Andrea Fleischer
  • Herr Erwin Blanka
  • Herr Stefan Brandstätter
  • Herr Lukas Schneider
  • Herr Philip Sandner

Kinderturnen

Ab 04.10.2017 findet wieder wöchtenlich das Kinderturnen für alle Kinder von 5 bis 10 Jahre statt. 

Weitere Infos hier in der Einladung.


MTB WM Crains - Australien

Lisa Pasteiner beendet das WM Rennen in Crains Australien mit Platz 13. In ihrem letzten Juniorinnen-Rennen hatte Lisa nicht das Glück auf ihrer Seite. Ein schwerer Sturz und gebrochener Sattel in der letzten Runde beenden die Chance auf eine Top 5 Platzierung.

Gewonnen hat Laura Stigger aus Tirol, die ihre perfekte Saison mit dem Weltmeistertitel bei den Juniorinnen abschließt.

Im nächsten Jahr startet Lisa in der U23 Kategorie. Die WM 2018 wird in Deutschland/Lenzerheide stattfinden.


2 Stockerlplätze bei den 19. World Games of Mountainbiking 9.9.2017

Sandra, Peter, Thomas und Richard waren zum Saisonabschluss bei den World Games in Saalbach am Start. Bei herrlichen Bikewetter gingen Thomas Schneider und Peter Brendt auf der 42km und 1.900hm langen Strecke an den Start. Thomas kam als 4. in seiner Klasse Senior Master ins Ziel und verfehlte in einer Zeit von 2:50:45 nur knapp das Podest. Peter finischte in einer Zeit von 4:49:30 als 38. in derselben Klasse.

Sandra und Richard Hainfellner nahmen die 58km und 2.900hm lange Strecke in Angriff. Sandra teilte sich das Rennen sehr gut ein und erreichte das Ziel nach 5:02:21 und gewann den 3. Platz in der Klasse Damen Expert. Richard fuhr ebenfalls ein starkes Rennen und belegte mit 4:25:34 in der Klasse Senior Master den 3.Platz.


Raxlauf 2017

 

Der WSV Payerbach bedankt sich bei 147 Starter(innen) für die Teilnahme am Raxlauf 2017.

Trotz der eher schlechten Witterungsverhältnisse haben alle Teilnehmer das Ziel auf der Bergstation erreicht. Wir gratulieren allen Finishern und den Siegern zur ihren tollen Leistungen.

Wir  hoffen der Raxlauf 2017 hat trotz der widrigen Witterungsverhältnisse Eure Erwartungen erfüllt. 

Wir möchten uns auch bei den vielen freiwilligen  WSV-Helfern, der Bergrettung Reichenau, der Fam. Scharfegger, dem gesamten Team der Raxseilbahn und der Alpinpolizei Reichenau für ihre Unterstützung, recht herzlich bedanken.

Unsere Bemühungen einen tollen "Berglaufevent" für Euch durchzuführen erfordert auch ein entsprechendes Feedback, daher ersuchen wir Euch  uns Verbesserungsvorschläge unter office@wsv-payerbach.at mitzuteilen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Raxlauf 2018

Ergebnisse und Fotos findet ihr unter Raxlauf.


MTB Finale der Centurion-Challenge in Krumbach

Sandra und Richard Hainfellner waren beim Finalrennen der Centurion-Challenge in Krumbach am 27.8.2017 am Start. Bei sehr heißem und schwülen Wetter gingen beide auf der Classic-Strecke mit 68km und 2.100hm an den Start.

Sandra musste nach der Hälfte des Rennens in aussichtsreicher Position wegen eines Krampfanfalls das Rennen aufgeben. Sie konnte jedoch trotz des Ausfalles die Gesamtführung in der Challengewertung behalten. Die Siegerehrung für die Gesamtwertung ist aber erst im Rahmen der Schlussveranstaltung in Obertraun am 14. Oktober.

Auch Richard teilte sich das Rennen gut ein und erreichte das Ziel nach 4 Std. und 19 min und erzielte den 8. Rang in seiner Altersklasse.

Durch das sehr heiße Wetter mussten aber sehr viele Teilnehmer das Rennen vorzeitig beenden.


MTB EM / MTB Rennen Flachau / WM Qualifizierung

Bei der diesjährigen EM der Mountainbiker am 27.07.2017 konnte Lisa Pasteiner mit dem 8. Platz eine Top-Ten Platzierung erbringen. Darfo Bario in der Lombardei ist kurzfristig für das ursprüngliche Veranstaltungsland Türkei eingesprungen.

Am 12.08. und 13.08.2017 haben Lisa und Lenz Pasteiner bei den Montainbikeveranstaltungen in der Flachau teilgenommen. 

Am Samstag wurde ein Flutlichtrennen über zwei Stunden ausgetragen, das Lisa gewinnen konnte.

Am Sonntag ist Lenz in der U13 an den Start gegangen. Er konnte das Rennen als Zweiter beenden.

Ein ganz besonderes Highlight: Lisa Pasteiner hat sich für die Weltmeisterschaften in Australien (Mountainbike) qualifiziert, die vom 05.09. - 10.09.2017 stattfinden.


MTB Centurion Challenge Erzberg

Sandra startete am 15.08.2017 bei der Erzbergtrophy in Eisenerz auf der Classic Strecke mit 31km und 850hm. Bei sehr heißen Wetter und fantastischer Kulisse vom Erzberg ging Sandra voll motiviert in das Rennen. Diesmal passte wieder alles und Sandra kam in einer Zeit von 1:42 Stunden ins Ziel und errang den 3. Klassenrang, in der Gesamtwertung aller Damen erreichte Sandra den 5. Gesamtrang.


Österreichische Meisterschaften MTB

Sehr erfreuliche Medaillenbilanz für den WSV bei den Österreichischen Meisterschaften in Koppl!

Bei den heurigen Österreichischen Meisterschaften (Mountainbike Cross Country) konnten unsere beiden Teilnehmer sehr gute Leistungen zeigen und zwei Medaillen mit nach Hause nehmen.

Lenz Pasteiner hat sich in einem starken Starterfeld durchgesetzt und hat mit dem dritten Platz in der U 13 seine erste Meisterschaftsmedaillie gewonnen.

Bei den Juniorinnen hat Lisa Pasteiner ihr Leistungsniveau abgerufen und konnte hinter Laura Stigger den zweiten Platz gewinnen.


Straßenrennen Statzendorf

Am 01.07.2017 war Lenz Pasteiner beim Straßenradrennen am Start. Auf dem schwierigen Kurs war Lenz immer am Hinterrad seiner Konkurrenten, verlor aber knapp den Zielsprint. Das Ergebnis war ein zweiter Platz in der Klasse U13.


MTB Rennen Kirchberg/Tirol

Am Sonntag, 25.06.2017 waren Lisa und Lenz Pasteiner beim MTB Rennen in Kirchberg/Tirol am Start.

Lenz konnte bei diesem schwierigen "Gatschrennen" diesmal viele seiner Langzeitkonkurrenten hintersich lassen. Das Ergebnis war ein sehr erfreulicher dritter Platz in der U13 Klasse.

Lisa hat wieder ein sehr gutes Rennen abgeliefert und ist auf den zweiten Platz gefahren.


MTB Rennen Windhaag

Am vergangenen Wochenende haben Lenz und Lisa Pasteiner bei den Mountainbike Cross Country Rennen in Windhaag teilgenommen.

Lenz hat in der U13 Kasse wieder eine sehr gute Leistung gezeigt, musste sich aber nach einem Sturz mit dem 6. Platz zufrieden geben. 

Lisa ist in der Juniorinnenklasse ein solides Rennen gefahren und konnte den zweiten Platz gewinnen.


Rennberichte Lisa und Lenz Pasteiner

Am 04. und 05.06.2017 haben Lenz und Lisa bei den MTB Rennen in Kleinzell in OÖ teilgenommen.
Lenz hat in der U13 Klasse eine gute Leistung abgeliefert und ist auf den 8. Platz gefahren.
Lisa hat aus Ermangelung an Cross Country Rennen zur Abwechslung am Marathon teilgenommen und die Small Distanz gewonnen.

Am 11.06. stand für Lisa das nächste Rennen der Junior World Serie in der Schweiz in Gränichen am Programm.
Lisa konnte das Anfangstempo zwar halten, musste aber im Verlauf des Rennens das Tempo doch zurücknehmen. Platz 8 und die bestandene Matura sind mehr als zufriedenstellend.

Lenz war am 15.06. wieder im Einsatz und zwar beim Junior Challenge Rennen in Pöllau in der Steiermark. In der Klasse U13 konnte er mit einem tollem Rennen überzeugen und den dritten Platz gewinnen.


Abschluss-Kinderturnen

Unser letztes Turnen für die Saison am 31.5.2017:

Die 11 Kinder waren voll motiviert. Leider hat uns das Wetter einen Strich durch unseren Spielenachmittag gemacht. Wir wollten draußen unseren Abschluss „bespielen“, doch es hat zu regnen begonnen – so mussten wir in die Halle. In der war es sehr heiß. Die Burschen haben sich die T-Shirts ausgezogen. Nun war das Spielen kein Problem mehr. 

Folgende Spiele wurden gemacht:
Feuer-Wasser-Sturm
Stoppspiel
Merkball
Monsterball
Klettern in der Kletter- und Geräteecke

Geburtstagsfeier und zum Schluss Verleihung der Turnurkunden und Mehlspeisen essen.

Danke – wir wünschen einen schönen Sommer

Renate und Karin


Grafenbacher Radsporttage 2017 / MTB Weltcuprennen Nove Mesto

Am vergangenen Wochenende hat Lenz Pasteiner bei den Grafenbacher Straßenrennen teilgenommen.
Am Samstag wurde ein "Kriterium" gefahren. Bei dem Rennen über 6 Runden wurde Lenz dritter. In diesem Rennen wurden auch die NÖ Landesmeisterschaften U13 ermittelt. Lenz hat bei den Landesmeisterschaften Kriterium den 2. Platz gewonnen.
Am Sonntag wurde ein Straßenrennen über zwei Runden ausgetragen, in dem Lenz ebenfalls den 3.Platz gewinnen konnte.

Auch Lisa Pasteiner war am Wochenende wieder bei einem Rennen am Start. Im Rahmen des ersten MTB Worldcuprennens in Nove Mesto / Tschechien, wurde ein neues Wettkampfformat (Short Track) ausgetragen. Laut UCI (Internationaler Radsportverband) soll diese Art von Rennen in Zukunft den "Eleminatorbewerb" ersetzen. Lisa konnte das Rennen für sich entscheiden.


MTB Centurion Challenge Maria Lankowitz

Sandra Hainfellner war am 13.5.2017 beim 3. Rennen der MTB Centurion Challenge in Maria Lankowitz am Start.

Sandra ging auf der Classic-Strecke mit 65 km und 2.450 hm an den Start. Bei dem sehr gut besetzten Rennen lieferte Sandra eine ausgezeichnete Leistung ab. Sie erreichte den 6. Platz in der Damenklasse mit einer Zeit von 4:23 h und konnte somit auch die Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen.

2 Siege beim Grazer Bike-Opening Stattegg 7.5.2017

Lisa Pasteiner und Sandra Hainfellner waren auch heuer wieder beim Bike-Opening in Graz Stattegg an den Start gegangen.

Lisa ging beim Cross-Country Rennen der Klasse Juniorinnen an den Start. Sie konnte einen souveränen Start-Ziel Sieg in einer Zeit von 1:09:32 feiern.

Sandra ging heuer erstmals beim Gipfelsturm in der Classic-Strecke mit 2.490 hm und 55 km an den Start, wo sie auch gleich den Klassensieg und die Gesamtbestzeit in 4:06:39 bei den Damen erzielen konnte.


MTB Cross Country Lassnitzhöhe / Centurion Challenge St. Veit

Lenz Pasteiner war am Samstag, 29.04.2017 beim MTB Cross Country Rennen in Lassnitzhöhe am Start. Mit einem 10. Platz im Cross Country und 12. Platz im Pumptrack gelang Lenz eine gute Leistung und eine deutliche Verbesserung zur vorigen Woche.

Am Sonntag, 30.04.2017 startete die Centurion MTB-Challenge in St. Veit an der Gölsen. 
Sandra wechselte von der Small-Strecke heuer auf die Classic-Strecke welche über 62 km und 2.100hm führte. Durch den starken Schneefall bzw. Regen in der vergangenen Woche war die sonst relativ leichte Strecke mit den vielen Schlammlöchern zu einer sehr kräfteraubenden Strecke geworden. Sandra konnte gleich beim ersten Rennen die Damen 1 Klasse gewinnen und startete damit toll in die neue MTB-Saison.

Auch Richard Hainfellner ging auf der Classic-Strecke an den Start und erreichte den 16. Rang in der Klasse Herren 4.


MTB Cross Country Haiming / Tirol - Junior World Series Rennen

Am 22. und 23.04.2017 waren Lisa und Lenz Pasteiner in Haiming in Tirol beim MTB Cross Country Rennen am Start.

Für Lenz Pasteiner war es ein schwieriger Saisonauftakt im Mountainbike Cross Country in der U13. Nach einem beherzten Rennen in einem Teilnehmerfeld von 70 Burschen und 30 Mädchen musste Lenz in der letzten Runde nach einem Kettendefekt vom Rad. Die Reparatur der "Kettenfeige" hat längere Zeit in Anspruch genommen. Lenz konnte das Rennen trotzdem als 57. beenden.

Lisa hat beim ersten und einzigen Junior World Series Rennen in Österreich wieder zu Ihrer Form zurückgefunden. Auf dem technisch schwierigen "Wurzelkurs" konnte sie sich mit einer Spitzengruppe bald absetzen und den zweiten Platz gewinnen. Leider wurden die Juniorinnen nur 1 Minute nach der Elite Damen nachgestartet, was vor allem in der ersten Runde zu großen Behinderungen geführt hat, da die Juniorinnen schon nach kurzer Zeit auf die Elite Damen aufgefahren sind.

Bei insgesamt 120 Fahrerinnen war das ein riesen Durcheinander. Ein tolles Ergebnis in einem international stark besetzten Rennen für Lisa.


Payerbacher Frühlingslauf

Am 01.04.2017 fand der 31. Payerbacher Frühlingslauf statt. Bei tollem und fast zu warmen Wetter waren unter den 554 Startern auch wieder einige WSV-Vereinsmitglieder am Start:

Kinder I weiblich: Nora Wallner - 5. Platz
Kinder II weiblich: Isabel Wallner - 10. Platz
Frühlingslauf classic - M40: Georg Wallner - 10. Platz
Nordic Walking: Sabine Spielbichler, Ilse Teichmeister, Monika Karner, Grete Fasching, Karin Tüchy


Lisa Pasteiner siegt in Langenlois

Am 26.3.2017 fand in Langenlois der Auftakt zur heurigen MTB-Saison mit einem C1-Rennen statt. Das Rennen war international sehr gut besetzt. Lisa Pasteiner vom WSV Payerbach ging natürlich durch den Heimvorteil voll motiviert in das Rennen und zeigte der Konkurrenz von Beginn an dass sie hier nicht zu schlagen ist. Sie setzte sich vom Start sofort an die Spitze des Feldes und gab diese bis zum Ziel nicht mehr ab und konnte somit bereits im 2. MTB-Rennen den ersten Sieg für ihr neues Ghost-Factory-Racing-Team einfahren. An 2. Stelle konnte sich die deutsche Nationalteamfahrerin Franziska Koch platzieren und der 3. Platz ging an die Kärntnerin Corina Druml. Für Lisa war es ein besonders interessantes Rennen, da sie mit den Elite Damen gemeinsam gestartet sind, aber um 1 Runde wendiger zu absolvieren hatten. Auch in diesem Feld war Lisa bis zum Schluss immer in den Top 10 Fahrerinnen platziert. 

Fotoquelle Reinhard Bscherer


Nordic Walking Treff

Am Dienstag, 04.04.2017 startet der wöchtenliche Nordic Walking Treff wieder.
Treffpunkt um 18:00 Uhr bei der Hauptschule Payerbach. Nähere Infos hier in der Einladung.


Lisa Pasteiner konnte nur durch einen Defekt gestoppt werden

Lisa Pasteiner vom WSV-Payerbach war nach 3 Wochen Trainingslager auf Zypern voll motiviert für das erste Mountainbike Rennen in Mailand, welches der Start zur Junior World Serien war. Sie war von Beginn an in der Spitze des Feldes platziert bis Lisa kurz nach der Tech-Zone einen technischen Defekt(Patschen) hatte und fast eine Runde bis zur nächsten Tech-Zone laufen musste um den Schaden zu beheben. Somit war für Lisa das Rennen bereits nach der ersten Runde gelaufen, doch sie fuhr das Rennen noch aus und erzielte noch den 34. Rang.

Fotoquelle: EGO Promotion Küstenbrück/Weschta


Ortsschitag 2017

Am Sonntag 05.03.2017, wurde in Spital am Semmering / WISBI Schieferwiese der 37. Ortsschitag der Marktgemeinde Payerbach ausgetragen. Bei guten Witterungs- und Pistenbedingungen wurden unter den 57 genannten Teilnehmern/Teilnehmerinnen die Sieger in zwei Durchgängen ermittelt, wobei die schnellere Laufzeit gezählt wurde.

Bei den Damen setzte sich Sabine Ungersbäck mit einer Zeit von 37,61 vor Petra Kabinger 40,10 und Karin Hainfellner 41,73, an die Spitze des Klassements und kürte sich zur Ortsmeisterin.

Christian Heihs konnte sich bei den Herren mit einer Zeit von 34,08 knapp vor Martin Weberhofer 34,62 und Karl Geyer 35,10 den Ortsmeistertitel sichern. 

Alle detaillierten Ergebnisse hier in der Ergebnisliste.

Der Vorstand des WSV Payerbach möchte sich bei den Pokalspendern, Marktgemeinde Payerbach, Raiffeisenbank NÖ Süd Alpin, Sparkasse Payerbach, Looshaus Kreuzberg, der Bäckerei Gruber, Fleischhauerei Kabinger, Hotel Hübner, Autohaus Diener für die Sachpreise der Klassensieger, recht herzlich bedanken.

Weiters gilt unser Dank den zahlreichen Helfern, ohne deren tatkräftige Unterstützung die Durchführung dieser Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.


Vereinsmeisterschaft 2017

Am Sonntag, 19.02.2017 wurden in Spital a. Semmering / WISBI Schieferwiese die Vereinsmeisterschaften im Schilauf des Wintersportvereins Payerbach ausgetragen. Bei hervorragenden Pistenbedingungen wurden unter den 27 Teilnehmern/Teilnehmerinnen die Sieger in zwei Duchgängen ermittelt.

Bei den Damen setzte sich Sandra Hainfellner mit einer Gesamtzeit von 1:11.13, vor Sabine Ungersbäck 1:11.93 und Petra Kabinger 1:13.17 an die Spitze des Klassements und kürte sich zur Vereinsmeisterin.

Christian Heihs konnte sich bei den Herren mit der Tagesbestzeit von 1:03.24 vor Martin Weberhofer 1:04.49 und Walter Renner 1:05.34 den Vereinsmeistertitel sichern.

Im Zuge der Vereinsmeisterschaft wurde auch eine Gleichmäßigkeitswertung der beiden Durchgänge ermittelt. Hier siegte Kilian Heihs mit einer Differenz von lediglich 0,05 sec. vor Gerhard Heihs, Thomas Schneider und Karl Geyer, alle mit jeweils 0,12 sec. Differenz.

Alle weiteren Ergebnisse gibt es in den Ergebnislisten nach Klasse und nach Gleichmäßigkeit.


Weltmeisterschaft Querfeldein Luxemburg / Wahl der Radsportler des Jahres

Im Jänner ist die Wahl zum Radsportler des Jahres zu Ende gegangen. Lisa Pasteiner hat dabei beeindruckend abgeschnitten. Mit Platz 6 ist sie die bestplatzierte Frau in der Wertung. Gewählt wurde aus Sportjournalisten, Radsportinsidern und Funktionären.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der ÖRV hat Lisa Pasteiner aufgrund der hervorragenden Performance bei der ÖM in Stadl-Paura für die WM in Querfeldein in Bieles/Luxemburg nominiert.

Eine große Ehre, aber auch eine ungleich größere Herausforderung, wenn man bedenkt um welche Veranstaltung es sich hierbei handelt. Der Querfeldeinsport hat in den Beneluxstaaten einen Stellenwert wie Schifahren bei uns. Die Favoriten/innen sind absolute Superstars und dementsprechend läuft auch die Veranstaltung ab. 30.000 zahlende Zuschauer sorgten vor, während und nach dem Rennen für eine tolle Stimmung.

Lisa ging in der in der U23 an den Start. Es gibt für Frauen kein Juniorinnen-Rennen, was bedeutet dass die Fahrerinnen um bis zu fünf Jahre älter und erfahrener sind. Die Strecke präsentiert sich am Samstag extrem schwierig. Eisregen und leichtes Tauwetter zur Mittagszeit verändern die Strecke noch während des Rennens und führen zu schweren Stürzen. Aufgrund der fehlenden Weltcuppunkte hat Lisa das Rennen aus der 5. (und letzten) Startreihe in Angriff genommen. Schon in der ersten Runde konnte Lisa zu Nadja Heigl (Staatsmeisterin) aufschließen und sie am Ende distanzieren. Mit Platz 17 hat Lisa bei ihrem ersten internationalen Querfeldeinrennen ein Topergebnis abgeliefert.

Die Querfeldeinsaison ist mit der WM beendet und der Fokus ist nun schon ganz auf die kommende Saison gerichtet.


Kinder-Eislaufen

Endlich ist es wirklich kalt und bekannter weise gefriert Wasser zu Eis. Wir mussten die Gunst der Stunde nützen!!!!

Drum gingen wir am 25.1.2017 statt dem Turnen mit den Kindern EIS LAUFEN.
Wir trafen und beim Feuerwehrplatz in Edlach – Parkplatz vis a vis des Strandbades Edlach. 13 Kinder waren da und haben das Eis unsicher gemacht -  haben sich 1½ bis 2 Stunden bewegt. Toll habt ihr das gemacht.
Nach gutem Lebkuchen sind die Kinder hoffentlich müde ins Bett gefallen.


Endlich Schnee und Kälte! Hurra!

Wir waren Bob, Schlitten, Schneeteller und „Popsch-Dackerl“ fahren!!!

Am 18.1.2017 haben Renate und Karin statt dem Kinderturnen die glorreiche Idee geboren mit allen Kindern Bobfahren zu gehen. Die Frage stellte sich doch wohin?! Da hat sich Betty – die Mama von Elisabeth und Johannes bereiterklärt, ein Stück einer Weide unter der Semmeringbahn zum Bobfahren zur Verfügung zu stellen. Gedacht, gesagt, getan haben sich alle Kinder mit Karin bei der Einfahrt der Fa. Ing. Baumeister Walter getroffen und sind dann zur „Bobbahn“ marschiert. Das Wetter war perfekt, kein Wind, Kälte - ca. -5° und  18 gut gelaunte Kinder, Renate und Karin. Dort angekommen wurden noch Erklärungen (links raufgehen, mittig runterfahren, auf den Anderen aufpassen…….) zur Sache Bobfahren gemacht.

Na, dann gings los. Rauf runter, rauf runter, rüber runter nach ca. 45 min. waren die ersten Kinder ziemlich „erledigt“ und alle haben sich eine Pause verdient. Auch die Schneeengerl waren auf Besuch, drum ist ja auch nix passiert. Da es nun schon finster wurde – man glaubt es kaum – wurden die Scheinwerfer eingeschaltet. Es gab Schnitten und Früchtetee von Betty - ein riesiges Dankeschön seitens des Vereines. 

Nach der Verköstigung wurde „Rauf, runter, umfallen, hinfallen, vom Bobfallen, usw.“ in der wunderschönen Winter-Nacht-Landschaft bis zum wirklichen „Umfallen“ weitergefahren.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an die kulinarische Unterstützung und die super Piste. Es war ein lustiger, wunderschöner Nachmittag.


Staatsmeisterschaften Querfeldein Stadl-Paura

Mit einem zweiten Platz bei den Staatsmeisterschaften im Querfeldein in Stadl-Paura in Oberösterreich am 08.01.2017 hat Lisa Pasteiner ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben.

Bei Pulverschnee und -10 Grad haben sich Lisa und Nadja Heigl nichts geschenkt und ein tolles Rennen abgeliefert. Bis zwei Runden vor Schluss lag Lisa noch mit 20 Sekunden in Führung, nach einem Sturz fiel ihr aber die Kette von der Kurbel. Nadja konnte diese Chance nutzen, aufholen und mit 6 Sekunden Vorsprung knapp das Rennen gewinnen. 

Die Veranstalter haben an diesem Wochenende großartiges geleistet.